Header 2019 FachschuleSozpaed

Brauchen Kinder Theater oder ist das nur Zeitverschwendung?

Diese Frage und noch andere wurden uns von der Theaterpädagogin Cordula Hein in einem erlebnisreichen Theaterworkshop beantwortet. 

Einen Fundus an Methoden und eine Fülle an Informationen und Erfahrungsmöglichkeiten wurden uns geboten. An diesem wunderschönen Tag im Kulturort DEPOT haben wir als angehende staatlich anerkannte Erzieher:innen unterschiedliche Übungen als Gruppe oder zu zweit gemacht. 

Die Übungen hatten verschiedene Ziele: Wurden am Anfang zunächst Spiele zum Kontaktaufnehmen und Warmwerden gemacht, folgten darauf die Körpergefühls- und Konzentrationsspiele. Eine Übung war zum Beispiel, andere bewusst und genau wahrzunehmen. Alle waren aufgefordert, sich das Aussehen einer Person genau zu merken. Die anderen mussten dann mit geschlossenen Augen anhand der Beschreibung erraten, um wen es sich handelt. 

TheaterIngo21a

Besonders gut gefallen haben uns die Übungen zur Bühnenpräsenz. Es waren unterschiedliche Übungen zur Ausdrucksschulung dabei, bei denen wir einzeln oder in Gruppen auf der Bühne standen und von den anderen mit viel Applaus belohnt wurden.

In der letzten Phase unseres Workshops ging es um die Stückentwicklung. Unser Ideenreichtum, unsere Kreativität und unser Improvisationstalent waren gefragt. Die abschließende Feedbackrunde machte deutlich, alle konnten viel aus dem Theaterworkshop mitnehmen: Es braucht nicht viel, um Theater zu spielen, und es muss nicht immer gleich die große Inszenierung eines Stückes sein, sondern es reicht vielmehr, Kindern Ausdrucksmöglichkeiten zu geben, in Rollen zu schlüpfen oder Geschichten szenisch darzustellen. 

In der Schule erweiterten wir unsere Kenntnisse dazu und entwickelten Ideen, wie wir Kinder im Rollenspiel zu schöpferischen Tun anleiten können und ihnen die Möglichkeit geben können, sich in andere Rollen hineinversetzen. 

Alles in allem sind wir zu der Meinung gekommen, dass Theater und Rollenspiel eine wichtige Rolle für Kinder spielen und alles andere als Zeitverschwendung sind: Sie verarbeiten, lernen, probieren sich aus in verschiedenen Rollen und entwickeln Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen.

 

Kamar Alhelou, eFS21b

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.