GvRBk Header start

Berufskollegtag der acht städtischen Dortmunder Berufskollegs am 13. November 2018

Am Dienstag, 13. November 2018, laden die acht städtischen Berufskollegs zum alljährlich stattfindenden Berufskollegtag ein.

23 BK Tag DO 2018

In bunter und vielfältiger Form erhalten Interessentinnen und Interessenten von Lehrenden und Lernenden unseres Hauses umfangreiche und interessante Informationen zu den aktuellen Bildungsangeboten der Berufskollegs. Im persönlichen Gespräch bekommen sie ihre Fragen rund um die berufliche Bildung und Ausbildung beantwortet. Darüber hinaus geben zahlreiche berufspraktische Veranstaltungen, Aktionen und Ausstellungen hervorragende Einblicke in die zukünftige Berufswelt. Entscheidungen für die spätere Anmeldung für einen Bildungsgang können gemeinsam durchdacht und entwickelt werden.

In diesem Jahr dürfen wir Sie aus diesem Anlass herzlichst für den 13. November in die Aula des Gisbert-von-Romberg-Berufskollegs einladen. Die Veranstaltung wird um 09:00 Uhr beginnen und um 13:00 Uhr enden.

Hier erhalten Sie eine Übersicht der Bildungs- und Beratungsangebote des Gisbert-von-Romberg-Berufskollegs.
 
Wir freuen uns auf anregende Gespräche mit Ihnen!

Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit am Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg!

Auch in diesem Schuljahr erhalten Sie in unserem Haus wieder regelmäßig die Möglichkeit, an einer umfassenden Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit teilzunehmen.

Herr Prall steht Ihnen an folgenden Terminen (mit vorheriger Anmeldung) als Gesprächspartner im Raum B407 zur Verfügung:

  • 16.11.2017
  • 19.12.2017
  • 22.01.2018 (ab 11.30 Uhr)
  • 28.02.2018
  • 22.03.2018
  • 08.05.2018
  • 20.06.2018

 

Abschluss - was nun? 200 Schülerinnen und Schüler informieren sich über Studium und Ausbildung

Am 29.10.2014 fand in der Aula unseres Berufskollegs eine Informationsveranstaltung der Berufsberaterin Frau Kramme von der Agentur für Arbeit statt. Ca. 200 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe der Höheren Berufsfachschule und Fachoberschule nahmen teil und erkundigten sich über Studienmöglichkeiten, Berufsausbildungsmöglichkeiten in Betrieben und Schulen, Möglichkeiten der Studienfinanzierung sowie Zulassungsvoraussetzungen. Im Anschluss gab es die Möglichkeit, sich unter vier Augen von Frau Kramme beraten zu lassen.

Weiterlesen: Abschluss - was nun? 200 Schülerinnen und Schüler informieren sich über Studium und Ausbildung