Header 2019 salattellerHaende

Internationale Förderklassen (IFK) - Profil

Die Internationalen Förderklassen am Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg sind dem Fachbereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement zugeordnet. 

Ziel dieses Bildungsgangs ist

- eine intensive Sprachförderung

- der Erwerb einer beruflichen Orientierung

- der Erwerb beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten

- eine Verbesserung der Allgemeinbildung

- der Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Schulabschlusses (Hauptschulabschluss nach Klasse 9)

- die Vorbereitung für anschließende Bildungsgänge zum Erwerb höherer Schulabschlüsse

- die Vorbereitung zur Aufnahme einer Berufsausbildung oder Berufstätigkeit

Durch einen hohen Unterrichtsanteil in „Deutsch/Kommunikation“ wird eine intensive Unterstützung beim Spracherwerb angeboten. Gleichzeitig werden Kenntnisse über einfache berufliche Handlungen, Produktionsvorgänge und Dienstleistungen vermittelt. Durch berufspraktisch orientierte Fächer, praktischen Unterricht in Produktion (Kochen, Backen) und ein 15 – 20-tägiges Praktikum im Bereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement findet eine berufliche Orientierung hinsichtlich einer Eignung und eines Interesses für eine Berufsausbildung im Bereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement statt. 

 

Hier finden Sie weitere Informationen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok